ROA Ressourcenorientierte Astrologie®

ROA Ressourcenorientierte Astrologie® ist im deutschsprachigen Raum ein markenrechtlich geschützter Begriff. Sie stellt die besten angeborenen Ressourcen eines Menschen fest und bietet Möglichkeiten an, diese für Problemlösungen einzusetzen. Mit den eigenen Ressourcen wird Selbstverwirklichung und Selbstorganisation erreicht. Das sind die besten Voraussetzungen für individuelle, zukunftsfähige und dauerhafte Lösungen.

Dr. Julius Kuhl macht in seinem Interview klar:
Die aktuelle Verbindung von Persönlichkeits- und Neuropsychologie macht immer klarer, dass wir Motivation noch stärker mit der ganzen Persönlichkeit verbinden müssen, als wir das bisher getan haben.

Es gibt keine dauerhaften Lösungen, welche die Persönlichkeit der Klienten ausser Acht lassen. Die Persönlichkeit wird mit Sirius Profiling® festgestellt. Auch sie ist angeboren. Es gibt vier Grundrichtungen der Persönlichkeit. Mehr dazu 

Bei der ROA Ressourcenorientierte Astrologie® geht es um Individualität, um die Einzigartigkeit, um die Unterscheidung zu allen anderen Menschen, bei Sirius Profiling® dagegen um die Gemeinsamkeiten mit einer bestimmten Gruppe von Menschen. Der Persönlichkeits-Typ wird durch gemeinsame, übergeordnete Ziele sowie typische Verhaltensmuster und Denkweisen definiert. Bestand hat nur, was da hineinpasst.

Die Methode ROA Ressourcenorientierte Astrologie® arbeitet mit der von Alters her bekannten Methode der Würden, um die besten Ressourcen zu finden. Die Herrschern und ihre Aspekte zeigen an, wofür diese Ressourcen eingesetzt werden sollen und können.

Die Sirius Profiling®-Methode stützt sich auf die Temperaments-Analyse nach dem berühmten englischen Astrologen William Lilly (1602-1681) .

Astrologie arbeitet mit Symbolen und deren Konstellationen. Symbole sind in ihrer Bedeutung vielfältig. Das Ressourcenprofil gemäss ROA Ressourcenorientierte Astrologie® ist eine Analyse, das Resultat ein Riesentopf voll Möglichkeiten.

Wenn Klienten mit einem Problem zum Astrologen kommen, so ist das Problem die Ausgangslage. Das ist der Ist-Zustand und meistens klar darstellbar. Aber wie der Soll-Zustand genau aussehen soll, das ist unklar. Sie wollen das vom Astrologen erfahren. Der Astrologe kann aber DIE LÖSUNG nicht bieten. Er kann nur den bereits erwähnten Topf voll Möglichkeiten zur Verfügung stellen. Aus diesem Topf muss nun die, der aktuellen Lebenssituation entsprechende, individuelle Lösung gefunden werden. Der Astrologe wird zum Berater. Er darf und soll Möglichkeiten aus dem Topf vorschlagen. Aber er darf sie nicht bewerten und die Klienten zu nichts drängen. In dieser ersten Phase geht es einzig um das Sammeln von konkreten Lösungs-Möglichkeiten, die in dieser Phase weder erörtert noch bewertet werden.

In der zweiten Phase werden diese Möglichkeiten ausgewertet. Dann wird ein Motiv hergeleitet, das mit einer starken Anziehungskraft auf den Klienten wirkt und völlig frei von negativen Emotionen ist. Aus diesem Motiv wird eine Absicht. Diese Absicht muss umgesetzt werden. Die Umsetzung führt zur Veränderung vom Ist-Zustand zum angestrebten Soll-Zustand. Um diesen Weg zu gehen, brauchen die Klienten ein starkes Motiv, das sie antreibt und die nötigen Ressourcen.

Die anspruchsvolle Aufgabe des Beraters ist es nun, ohne zu werten dafür zu sorgen, dass im ganzen Prozess die folgenden Bedingungen eingehalten werden:

  • Die Lösungen müssen innerhalb der Konstellationen im Geburtshoroskop bleiben.
  • Es muss Autonomie geschaffen werden, indem der angestrebte Soll-Zustand mit den eigenen Ressourcen der Klienten erreicht wird, weil fehlende Autonomie Abhängigkeit bedeutet.
  • Die angeborenen Ressourcen werden mit den erworbenen Ressourcen gebündelt und für die Lösung eingesetzt.
  • Der Soll-Zustand wird von einem Motiv geleitet, das eine grosse Anziehungskraft auf den Klienten ausübt und frei von negativen Emotionen ist.
  • Um den Soll-Zustand zu erreichen, müssen aus der Absicht, über zielführende Handlungen, Gewohnheiten werden.

Die vielen Berater, die sich darüber beklagen, dass Ihre Ratschläge nicht umgesetzt werden, bleiben in der Analyse stecken, aus der sie ihren Ratschlag abgeleitet haben. Sie könnten mit der Haltung eines Geburtshelfers für die Ziel-Motive und der Begleitung zur Umsetzung die Freude an ihrer Arbeit zurückgewinnen. Die Ziel-Motive stecken im Klienten, nicht im Berater. Ein Geburtshelfer gestaltet nicht, was da zur Welt kommen will. Er hilft nur, dass es gesund und vor allem unversehrt ankommt. 

ROA Ressourcenorientierte Astrologie® geht weit über die astrologische Problemanalyse hinaus. Sie ist ein Coaching-Tool, mit dessen Hilfe gemeinsam mit den Kunden die, auf die aktuelle Lebenssituation passende Lösung gefunden und im Alltag umgesetzt wird.

Über Paul Rentsch Coaching

Ich habe Maschinenbau studiert und arbeitete als Projektingenieur im Verkaufs-Aussendienst. In Südamerika wurde ich Niederlassungsleiter einer deutschen Muttergesellschaft und anschliessend, zurück in der Schweiz, übernahm ich die Funktion des CEO's einer Handels- und Dienstleistungsfirma in Steuerungs- und Antriebstechnik. Kunden und Mitarbeitende sind Menschen. Sie stehen im Zentrum. Die Technik dient den Menschen, nicht umgekehrt. Meine Weiterbildungen folgten dieser Logik: Verkaufs- und Führungspsychologie, Coaching und Astrologie. Aus all dem haben sich meine beiden Herz-Themen entwickelt: 1.) Analyse der angeborenen Talente eines Menschen und wofür diese eingesetzt werden sollen. 2.) Wie dieser Mensch dabei unterstützt wird, aus der Analyse ein Ziel abzuleiten und es zu verwirklichen.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s